20.11.2018

Vorfreude der Hallenleiter auf die Hallensaison

Autor / Quelle: Ulrich Balzer

352 Jungen- und 36 Mädchenteams wetteifern vom 1. Dezember bis zum 24. Februar um Medaillen und Pokale

„Wir freuen uns sehr auf die bevorstehenden Hallenspielen des Kreisfußballverbandes. Zu den Wettbewerben haben die Vereine 36 Mädchen- und die stolze Zahl von 352 Jungenmannschaften in allen Altersklassen ihre Zusage gegeben." Diese erfreuliche Bilanz zog der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, Frank Dohnke, auf der stark besuchten Sitzung der Hallenleiter im Gasthaus Kruse in Scharmbeck.

Ein ganz besonderes Willkommen zu dieser Tagung galt dem Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes, Manfred Marquardt, dem Schatzmeister Jürgen Miltzlaff, der Vorsitzenden des Kreisschieds-richterausschusses, Kim-Jana Trenkner, sowie Wilfried Wiegel von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Zum Auftakt der Hallenspiele wetteifern die D-Mädchen am 6. Januar 2019 in der Stover Sporthalle. Ein randvolles Programm steht am folgenden Wochenende in der Hittfelder Sporthalle auf dem Programm. Am Sonnabend, 12. Januar, wetteifern die Herrenteams um die besten Platzierungen. Am 13. Januar sind zunächst die Mäd-chenteams und anschleißenmd die Frauenmannschaften gefordert. Die U-16-Jungen spielen am 26. Januar in der WinArena den Dirk-Possiwan-Pokal aus. Im Wettbewerb um den Ulrich-Balzer-Pokal sind am 16. Februar die Jungenteams der U-08-Altersklasse in Tespe gefordert. Den Frank-Dunkler-Pokal kicken die Jungen der Altersklasse U 12 am 23. Februar in der Sporthalle des Buchholzer Gymnasiums aus.

Absoluter Höhepunkt sollen wieder die Kreismeisterschaftsspiele der E-Juniorinnen und E-Junioren, die traditionell in Salzhausen stattfinden werden. Am 23. Februar finden ab 12 Uhr die Endrundensspiele der Mädchen statt. Der Wettbewerb der Jungen (U11) startet um 18.30 Uhr. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude wird wie in den Jahren zuvor, jedes erzielte Tor mit einem Euro zugunsten der KinderKrebshilfe belohnen. Außerdem wird in den jeweiligen Hallen kräftig mit Dosen Geld gesammelt werden, damit möglichst viel für einen guten Zweck zusammen kommt.

Insgesamt 14 Fußballkreise des Niedersächsischen Fußballver-bandes (NFV) setzten sich unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Nationalspielers Dieter Eilts, im Rahmen des E-Jugend-Cups 2017/18 mit großem Engagement für krebskranke Kinder ein. Zusammen mit großzügigen Spendern und Sponsoren erzielten sie im 13. Jahr ihrer Teilnahme am Cup ein Spendenergebnis von 34.200 Euro. Im Bereich des hiesigen Kreisfußballverbandes kam der stolze Betrag von rund 8.000 Euro zusammen.

Viel Lob gab es für die Frank Dohnke und sein bewährtes Team. "Ihr seid diejenigen, die sich mit großem Einsatz für eine gute Sache engagiert. Jeder Euro hilft den krebskranken Kindern." Mit einer großen Überraschung erfreute Wilfried Wiegel von der Sparkasse Harburg-Buxtehude die Hallenleiter zum Abschluss der harmonisch verlaufenen Tagung. Das Kreditinstitut wird diese zum Ende der Saison 2018/19 zu einem Fußballspiel der 2. Liga des Hamburgfer Sportvereins (HSV) einladen. Die Vorfreude bei den Kickern war sehr groß.

 

Sie freuen sich auf die bevorstehende Hallensaison. - Unse Bild zeigt (von links) den Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses, Frank Dohnke, Wilfried Wiegel von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Fußball-Kreisvorsitzenden Manfred Marquardt.

 

Bestens vorbereitet auf die bevorstehende Hallensaison sind die Vorstandsmitglieder des Kreisjugendausschusses (von links) John Snowball, Kai Lehmann, Frank Dohnke, Jürgen Struwe und Otto Hobst.

 

Ein gutes Duo: Schatzmeister Jürgen Miltzlaff und (links) und Frank Dohnke.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.11.2018

Regionale Sponsoren