24.02.2019

TVV Neu Wulmstorf ohne Gegentor zum Pokalsieg

Autor / Quelle: Ulrich Balzer

Der Lohn für den 2:0-Finalsieg der U08-Junioren im Futsal gegen den VfL Maschen war der Ulrich-Balzer-Pokal

Mit überzeugenden Leistungen hat sich die 1. Mannschaft des TVV Neu Wulmstorf im Wettbewerb der Altersklasse U 8 (Jahrgänge 2011 und jünger) die im fairen Wettstreit in der mit der mit Zuschauern gut gefüllten Tesper Sporthalle mit großartigen Leistungen den Turniersieg erkämpft. Das spielfreudige Team von Trainer Robert Hartmann besiegte in einem spannenden Finale die Mannschaft des VfL Maschen mit 2:0. Der Lohn für diesen Erfolg war der Ulrich-Balzer-Pokal. Die Trophäe nahm mit großer Freude der Neu Wulmstorfer Mannschaftsführer Linus Hengelhaupt entgegen.

Bereits bei den der Spielen der Vorrunde ging es spannend zu. In der Gruppe B überzeugte vor allem die 1. Mannschaft des TVV Wulmstorf. Sie behauptete sich mit der besten Bilanz von 7:0 Toren und 9 Toren und blieb auch im Verlauf des Turniers ohne jeglichen Gegentreffer. Die weiteren Platzierungen der Gruppe B: 2. VfL Maschen (4:2 Tore/6 Punkte), 3. TuS Fleestedt (3:5/3), 4. TSV Winsen (0:7/0); Gruppe A: JSG Auetal/Brackel (3:2/5), 2, TSV Elstorf (2:1/5), 3. TVV Neu Wulmstorf II (2:2/3), 4. Eintracht Elbmarsch (1:3/ 1).

Knisterne Spannung in der Tesper Sporthalle herrschte bei den Halbfinalspielen. Der spätere Turniersieger TVV Neu Wulmstorf musste alle Register seines Könnens ziehen, um die Partie gegen TSV Elstorf mit 5:4 nach Siebenmeterschießen für sich zu entscheiden. Damit waren die Weichen für die beiden letzten Begegnungen dieses Turniers gestellt. Im Spiel um Platz 3 behielt die JSG Auetal/Brackel knapp, aber nicht unverdient mit 1:0 die Oberhand. Im Finale erarbeitete sich der TVV Neu Wulmstorf einen 2:0-Erfolg gegen VfL Maschen und stand damit als Turniersieger fest. Beide Teams standen sich bereits in der Vorrunde gegenüber. Da gab es einen 1:0-Erfolg für den TVV Neu Wulmstorf.

Die Abschlusstabelle: 1. TVV Neu Wulmstorf I, 2. VfL Maschen, 3. JSG Auetal/Brackel, 4. TSV Elstorf, 5. TVV Neu Wulmstorf II, 6. TuS Fleestedt, 7. Eintracht Elbmarsch, 8. TSV Elstorf.

Für die ersten drei platzierten Mannschaften gab es Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Zudem hatte Turnierleiter Kai Lehmann für den TVV Neu Wulmstorf einen Futsalball mitgebracht. Lehmann, er ist auch Mitglied des Jugendausschusses im Kreisfußballverbandes, lobte das Engagement und die Fairness aller am Turnier beteiligten Mannschaften. Viel Beifall gab es, als das Ehrenmitglied des Kreisfußballverbandes, Ulrich Balzer, den Ulrich-Balzer-Wanderpokal an den Mannschaftsführer des TVV Neu Wulmstorf, Linus Hengelhaupt, überreichte. Balzer war mehr als 43 Jahre lang ehrenamtlich im Vorstand des Kreisfußballverbandes als Pressewart tätig. Um seine Aufgaben zu erfüllen, legte er in dieser Zeit eine Strecke so lang wie einmal um die Erde zurück. Zudem sorgte er dafür, dass mehr als 2000 Fotos von Ereignissen im Kreisfußballverband in den verschiedenen Medien veröffentlicht wurden.

 

Mit vollem Einsatz gingen beide Mannschaften ins Finale. – Unser Bild zeigt den späteren Turniersieger TVV Wulmstorf (dunkle Trikots) im Spiel gegen VfL Maschen.

 

Ungeduldig warteten die am Turnier beteiligten Mannschaften auf die bevorstehende Siegerehrung.

 

Den Siegerpokal überreichte Ulrich Balzer an den Mannschaftsführer des TVV Neu Wulmstorf, Linus Hengelhaupt (rechts).

 

Als stolzer Turniersieger präsentiert sich die Mannschaft des TVV Neu Wulmstorf zusammen mit des Trainerteam und Pokalüberreicher Ulrich Balzer.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.03.2019

Regionale Sponsoren