30.01.2018

Torfestival mit besserem Ende für Este

Autor / Quelle: Ulrich Balzer

U16: FC Este 2012 erkämpfte sich nach tollen Leistungen den Dirk-Possiwan-Pokal – 7:5-Finalsieg über Estetal/Maschen

Der Sieger beim U 16-Endspiel (Jahrgang 2002) in der WINarena heißt FC Este 2012 (Jahrgang 2002). In einem sensationellen Torfestival setzte sich das Team des Trainer-Duos Matthias Möller und Olaf Heese mit 7:5 gegen JSG Estetal/VfL Maschen erfolgreich durch und sicherte sich damit den Dirk-Possiwan-Pokal.

Zur Halbzeit lag der spätere Kreispokalsieger mit 1:2 im Rückstand. Der Lohn für den im zweiten Spielabschnitt überzeugenden Nachwuchs von der FC Este 2002 waren der begehrte Dirk-Possiwan-Pokal sowie Goldmedaillen für jeden Spieler und ein Futsalball. Die Trophäe nahm FC-Mannschaftsführer Eric Paulik in Empfang.

"Beide Mannschaften haben den zahlreichen Zuschauern in diesem Wettbewerb großartige Leistungen gezeigt“, hob der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes, Manfred Marquardt, hervor. Er nahm die Siegerehrung unter anhaltendem Beifall der zahlreichen Zuschauer zusammen mit der Frauenreferentin Susanne Struwe vor.

Pokalspender Dirk Possiwan setzte mehrere Jahre lang wichtige Akzente durch vorbildliche Arbeit im hiesigen Kreisjugendausschuss. Aber auch im Jugendausschuss des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) war er ein Mitarbeiter von besonderer Güte.

 

Jawohl, so sind wir auf der Siegerstraße. Der Trainer des FC Este 2012, Matthias Möller, ballt die Faust und drückt seinem Team im Finale gegen JSG Estetal/Maschen die Daumen.

 

Ein Tänzchen in Ehren kann niemand verwehren. Die Akteure von FC Este 2012 feierten ihren Triumph mit ganzer Gelassenheit.

 

Den Dirk-Possiwan-Pokal überreichte Kreisvorsitzender Manfred Marquardt an den Mannschaftsführer des FC Este 2012, Eric Paulik.

Allen Grund zur Freude hatte die U 16-Mannschaft von FC Este 2012 über den Gewinn der Kreismeisterschaft. – Unser Bild zeigt das erfolgreiche Team mit dem Trainer-Duo Olaf Heese (links) und Matthias Möller.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.02.2018

Regionale Sponsoren