17.01.2019

Seriensieger macht's erneut

Autor / Quelle: Dominik Heuer

Regionalliga-Frauen vom VfL Jesteburg gewinnen Futsal-Kreismeisterschaft um den Norbert-Bunge-Pokal

Alles beim Alten beim Norbert-Bunge-Pokal: Der Sieger der Futsal-Kreismeisterschaft der Frauen heißt auch in diesem Jahr VfL Jesteburg. Der Fußball-Regionalligist blieb beim Turnier in Hittfeld, an dem lediglich fünf Mannschaften teilnahmen, ohne Gegentor und ohne Punktverlust.

Neben dem Seriensieger hatten auch die Landesligisten Buchholzer FC und TSV Stelle sowie die zweite Vertretung des VfL Jesteburg (Kreisliga) gemeldet. Als Gast aus dem Kreis Stade war zudem die SV Ahlerstedt/Otterndorf II (Kreisliga) mit dabei. Im Modus Jeder-gegen-jeden traten die Teams in 14-minütigen Spielen in Hittfeld gegeneinander an. Der Kreismeister stand im Schnelldurchgang fest, nach rund zweieinhalb Stunden war das Turnier bereits wieder beendet.

Der Favorit machte von Beginn an deutlich, dass er auch in diesem Jahr den Pokal wieder mit nach Hause nehmen will. Auf das 7:0 gegen die eigene Zweite folgte ein 8:0 gegen A/O. Doch die schwierigen Partien gegen die Landesligisten, die sich auch in diesem Jahr wieder vorgenommen hatten, den Seriensieger zu ärgern, standen noch aus. Durch das 1:1-Unentschieden im direkten Duell zwischen Stelle und Buchholz hatten beide Teams weiter die Chance auf den Turniersieg. Doch die Jesteburgerinnen ließen nichts anbrennen, schlugen den TSV knapp mit 1:0 und den BFC souverän mit 3:0.

Mit zwölf Punkten und 19:0 Toren sicherte sich der Rekordsieger auch in diesem Jahr wieder den Norbert-Bunge-Pokal. Platz 2 ging an den TSV Stelle (7 Punkte / 8:2 Tore) vor dem Buchholzer FC (7 / 7:4), der SV Ahlerstedt/Ottendorf II (3 / 2:17) und dem VfL Jesteburg II (0 / 1:14).

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 29.07.2019

Regionale Sponsoren