03.06.2019

Rosengarten II feiert Favoritensieg

Autor / Quelle: Dominik Heuer

FCR feierte 4:1-Sieg gegen TuS Nenndorf II im Endspiel um der Kreispokal der 2. Herren

Einen verdienten, aber erst am Ende klaren Favoritensieg gab es beim Kreispokal-Endspiel der 2. Herren. Der FC Rosengarten II, Vizemeister der 1. Kreisklasse, setzte sich schließlich deutlich mit 4:1 gegen den TuS Nenndorf II aus der 3. Kreisklasse durch.

Der FCR kam direkt gut ins Spiel und sorgte nach 13 Minuten für das erste Ausrufungszeichen. Doch der Schuss von Christopher Ehlers klatschte nur an den Pfosten. Zwei Minuten später zielte der Angreifer besser und brachte sein Team in Führung. Der Gegentreffer rüttelte offenbar die Nenndorfer wach, die mit ihrer ersten großen Chance den Ausgleich erzielten. Maximilian Rotter traf aus spitzen Winkel (26.). Rosengarten wirkte jetzt nervös und kam mit der großen Favoritenrolle nicht wirklich zurecht. So gestaltete sich bis zur Pause vor den lautstarken Anhängern beider Teams ein ausgeglichenes Spiel.

Ein komplett entkleideter Flitzer läutete einen offenen Schlagabtausch kurz nach Wiederanpfiff ein. Rosengartens Marco Poost setzte sich über links durch und brachte sein Team wieder in Führung. Auf der Gegenseite traf Marcel Rump per Freistoß die Latte, kurz darauf testete auch FCR-Akteur Ehlers das Aluminium. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussphase. Claas-Steffen Braband traf nach einer Hereingabe zunächst wieder nur den Pfosten, doch dieses Mal sprang der Ball von dort über die Linie. Eine Minute später setzte Ehlers mit dem 4:1 den Schlusspunkt unter eine turbulente Partie.

Den Pokal überreichte Sparkassen-Vertreter Stefan Bültemann an die siegreiche Mannschaft. FCR-Kapitän Patrick Ehlers nahm die Trophäe entgegen und präsentierte sie unter großem Jubel seiner Mannschaft und seinen Anhängern.

 

 

 

 

 

Fotos: Karsten Schaar

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 05.06.2019

Regionale Sponsoren