28.08.2020

Planung der Futsal-Kreisliga geht in heiße Phase

Autor / Quelle: Dominik Heuer / Dirk Possiwan

Meldeschluss für 5. Spielzeit endet am 1. September – Auch Teams aus Nachbarkreisen sind willkommen

Auch eine Pandemie soll uns nicht aufhalten: Die Planung der 5. Spielserie der FUTSAL LIGA Harburg, der ersten ganzjährigen Kreisliga in Deutschland, läuft auf Hochtouren. Meldeschluss ist Dienstag, 1. September.
Folgende Eckdaten sind laut Staffelleiter Dirk Possiwan aktuell:

  • die Saison läuft im Zeitraum von Oktober 2020 bis März 2021. Jeder Verein meldet auf dem Meldebogen, wann er die Spiele vorrangig austragen möchte. Meldeschluss ist der 01.09.2020
  • vorrangiger Spieltag ist mittwochs oder an einem anderen Wochentag
  • Wochenendspieltage auch als Gruppenspieltage sind in der feldfußballfreien Zeit möglich
  • SR-Kosten werden zentral bezahlt und in einem Pool abgerechnet
  • 20,- Spesen plus Fahrgeld jeweils für die beiden angesetzten Schiedsrichter bleiben konstant
  • der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der Meldungen.
  • am Ende kann um die Niedersachsenmeisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga Nord gespielt werden.

Ein FUTSAL Team spielt mit fünf Spieler (TW und vier Spieler) und einer beliebig großen Zahl an Ergänzungsspielern. Etwa zehn Spieler können eine FUTSAL Mannschaft bilden. "FUTSAL fördert das intelligente Spiel, das Spielverständnis, die Technik und Taktik und hält richtig fit mit einem geringen Verletzungsrisiko. Und außerdem macht es viel Spaß und Freude für alle Beteiligten", berichtet Staffelleiter Dirk Possiwan. 

Die FUTSAL Liga Harburg ist auch eine Möglichkeit nach dem Auslaufen einer U19/U18 die Spieler als FUTSAL Mannschaft weiter im Verein zu binden und zu fördern, auch wenn die Spieler in die verschiedenen Herrenmannschaften des Vereins, zu anderen Vereinen abwandern oder aufhören wollen. Als FUTSAL Team können diese Spieler weiterhin dann in der FUTSAL Liga Harburg zusammenspielen und neben der Feldserie im Mannschaftsgefüge bleiben und den Kontakt zueinander und zum Verein halten. Auch wenn weniger oder zu wenig Spieler in der neuen U19 übrig bleiben, bietet die FUTSAL Liga Harburg eine Möglichkeit zu einem organisiertem Spielbetrieb im Kreis. Auch einzelne Spieler können in anderen Mannschaften am FUTSAL Spielbetrieb teilnehmen. Zudem können Teams aus den Nachbarkreisen für die Kreisliga melden.

Der Buchholzer FC spielt weiterhin mit seiner ersten Mannschaft in der Regionalliga Nord. In dieser Staffel werden in der kommenden Serie 2020/2021 auch die Plätze für die neu zu gründende FUTSAL Bundesliga ausgespielt.
Die FSV Tostedt hatte zuletzt auch noch die Chance, sich als letztjähriger Meister der FUTSAL Liga Harburg für die Regionalliga Nord zu qualifizieren. Im zweiten Aufstiegsspiel um die Niedersachsenmeisterschaft traf die FSV auf den VfL Oldenburg, musste sich aber mit 0:7 geschlagen geben. Der Aufstieg in die Regionalliga Nord war damit verspielt.

Hier findet ihr den Meldebogen und eine erste Ausschreibung für die 5. Spielzeit der FUTSAL Liga Harburg.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.10.2020

Regionale Sponsoren