26.11.2019

Kreis-Vereine setzen ein gemeinsames Zeichen

Autor / Quelle: Dominik Heuer

Die zehn Bezirksliga-Vereine aus dem Kreis Harburg sammeln bei ihrem letzten Heimspiel 2019 für die Robert-Enke-Stiftung

Auf dem Platz kämpfen sie gegeneinander um Meisterschaft und Klassenerhalt, doch abseits des Grüns stehen sie für den guten Zweck Seite an Seite: Die zehn Landkreis-Vertreter der Fußball-Bezirksliga 2 rufen jetzt zu einer gemeinsamen Spendenaktion zugunsten der Robert-Enke-Stiftung auf.

Ausgelassen und fröhlich gehen die Fußballer Woche für Woche ihrem Hobby nach. Doch ihnen ist auch bewusst, dass es nicht allen Menschen so gut geht – sei es körperlich, finanziell oder seelisch. Deswegen wollen die zehn Bezirksliga-Vereine aus dem Kreis Harburg jetzt ein gemeinsames, starkes Zeichen setzen: Die Einnahmen, die die Vereine an ihrem letzten Heimspieltag 2019 aus den Eintrittsgeldern und zusätzlichen Spenden generieren, sollen zu 100 Prozent an einen guten Zweck fließen. Damit an diesen Tagen möglichst viel Geld zusammenkommt, hoffen die Vereine auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer auf den Anlagen im Landkreis, die den Gedanken mittragen und sich an der Aktion beteiligen.

Auch der Empfänger der Spendengelder steht bereits fest. Die Vereine haben sich in Gedenken an den 10. Todestag des ehemaligen Nationaltorhüters Robert Enke in diesem Jahr dazu entschieden, die nach ihm benannte Robert-Enke-Stiftung mit den erzielten Erlösen zu unterstützen. Die Stiftung widmet sich Projekten und Einrichtungen, die über Herzkrankheiten von Kindern sowie Depressionskrankheiten aufklären und deren Behandlung dienen. Maßnahmen, für die die beteiligten Vereine nur zu gern beim Jahresabschluss auf die Eintrittsgelder verzichten.

Initiator der Spendenaktion ist Fabian Maltzan, der beim TuS Fleestedt als Kapitän fungiert. Der 27-Jährige ist in Bezug auf den Zusammenhalt zwischen den Landkreis-Teams aus der Bezirksliga voll des Lobes: „Als ich mit der Idee an die anderen Spielführer herangetreten bin, gab es ausschließlich positives Feedback. Alle Beteiligten waren sich sofort einig, dass wir diese Aktion vorantreiben wollen. Das Schicksal von Robert Enke hat alle Fußballer weltweit bewegt, darum wollen wir jetzt in der Vorweihnachtszeit ein gemeinsames Zeichen für die gute Sache setzen.“

Gesammelt wird bei folgenden Partien:

29.11., 20 Uhr: TuS Fleestedt - SG Scharmbeck-Pattensen

1.12., 14 Uhr: MTV Borstel-Sangenstedt - SV Bendestorf, MTV Egestorf - Ciwan Walsrode, TSV Elstorf - SV Lindwedel-Hope

8.12., 14 Uhr: TSV Winsen - MTV Borstel-Sangenstedt, Eintracht Elbmarsch - SC Vorwerk Celle, SV Bendestorf - SG Eldingen, VfL Maschen - TV Schneverdingen, SG Scharmbeck-Pattensen - MTV Egestorf, TV Meckelfeld - SV Lindwedel-Hope.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.11.2019

Regionale Sponsoren