04.03.2019

Gänsehautmoment als schöne Tradition

Autor / Quelle: Dominik Heuer

Rosengarten gewinnt in stimmungsvollem U11-Finale den Titel – 9000 Euro für den guten Zweck

Wenn das Hallenlicht ausgeschaltet wird, künstlicher Nebel aufzieht, die Glocken von "Hells Bells" erklingen und die Zuschauer die Dunkelheit mit knallig leuchtenden Knicklichtern erhellen, geht es los: Das Finale der U11-Hallenkreismeisterschaft in Salzhausen ist traditionell der emotionale Höhepunkt der Hallenfußball-Saison des Kreis-Fußballverbandes. In diesem Jahr nahm der FC Rosengarten den Pokal mit nach Hause. Doch nicht nur sportlich geht es an diesem Tag rund, auch der gute Zweck steht bei den E-Jugendlichen traditionell im Fokus. Rund 9000 Euro wurden im Rahmen der Hallenrunde an Spenden gesammelt, die an die Deutsche KinderKrebshilfe gehen. Ein Teil des Geldes fehlt allerdings weiterhin (nähere Infos hier).

Acht Mannschaften hatten sich für die Endrunde in Salzhausen qualifiziert. Die Leistungsdichte war dabei auffällig: In beiden Gruppen entschied sich erst in den letzten Spielen, welche Teams den Sprung ins Halbfinale schaffen. Besonders eng war die Gruppe A. Der VfL Maschen II stand vor dem letzten Spiel bereits als Gruppensieger fest, dahinter hatten alle drei Mannschaften noch die Chance aufs Weiterkommen. SG Estetal, der Buchholzer FC und TVV Neu Wulmstorf waren punktgleich und wären bei einer 0:1-Niederlage der Estetaler gegen Maschen auch noch torgleich. Doch die SG bewies Nervenstärke, bezwang die Seevetaler mit 1:0 und verteidigte damit Platz 2. In der torreichen Gruppe B waren am Ende drei Mannschaften punktgleich, sodass die Tordifferenz über das Weiterkommen entscheiden musste. TuS Fleestedt setzte sich schließlich vor dem FC Rosengarten und dem TSV Stelle durch. Vierter wurde der TSV Over-Bullenhausen.

Gleich im ersten Halbfinale zwischen Rosengarten und Maschen wurde es nervenaufreibend. Als alles auf ein torloses Remis hindeutete, traf Rosengarten 25 Sekunden vor dem Ende zum 1:0. Doch Maschen schlug tatsächlich noch einmal zurück: Zehn Sekunden später glich der VfL aus und rettete sich ins Sechsmeterschießen. Auch dort wollte lange keine Entscheidung fallen, erst mit dem achten Schützen hatte sich Rosengarten mit 7:6 durchgesetzt. Deutlich souveräner zog im zweiten Halbfinale der TuS Fleestedt ins Endspiel ein. Mit 2:0 wurde die SG Estetal, die sich durch einen 5:0-Sieg im Spiel um Platz 3 noch Bronze sicherte.

Das Endspiel startete – in Salzhausen fast schon traditionell – für die kleinen Kicker mit einem Gänsehauterlebnis. Nach dem stimmungsvollen Einlaufen durften sich die Jungs den Zuschauern am Mikro noch einmal selbst vorstellen, ehe es anschließend um den begehrten Wanderpokal ging. Fleestedt ging nach acht Minuten durch einen schönen Volleyschuss von Maximilian Schulz in Führung, musste sich am Ende aber mit den Silbermedaillen begnügen, denn Rosengarten schlug noch zurück. Erst traf Linus Rajski nach schöner Einzelaktion kurz vor Ende der regulären Spielzeit, dann legte er den 2:1-Siegtreffer von Mika Madsen in der Verlängerung vor. Damit geht nicht nur die Kreismeisterschaft nach Rosengarten, auch das Ticket für die Bezirksmeisterschaft am 17. März geht an die siegreiche Truppe.

Im Rahmen der Siegerehrung begrüßte Frank Dohnke, Vorsitzender des Jugendausschusses im Kreis-Fußballverband, mit Ingo Gräper den Leiter des Beratungscenters der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Salzhausen. Seit vielen Jahren unterstützt das Kreditinstitut die Spendenaktion des Verbandes mit einem Euro pro Tor, das in der Hallenrunde der U11, U10 und E-Juniorinnen geschossen wurde. Zusammen mit den gesammelten Spenden kann der Fußballverband insgesamt 9002,39 Euro an die Deutsche KinderKrebshilfe übergeben. Ein fader Beigeschmack bleibt allerdings noch. Da ein Geldbeutel aus einem abgesperrten Bereich in der Halle gestohlen wurde, fehlen noch immer über 700 Euro. Auch ein Zeugenaufruf hat bisher keinen Erfolg gebracht. Die Hoffnung schwindet beim Fußballverband, das verschwundene Geld den unter Krebs leidenden Kindern doch noch zukommen zu lassen.

 

 

Frank Dohnke (links) nimmt die Spende der Sparkasse von Ingo Gräper entgegen.

Platz 3: SG Estetal

Platz 2: TuS Fleestedt

Platz 1: FC Rosengarten

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.03.2019

Regionale Sponsoren