04.03.2019

Fleestedt holt sich Lob und Titel

Autor / Quelle: Ulrich Balzer

TuS feiert 2:1-Finalsieg bei der U13 gegen den Buchholzer FC – Die Zuschauer waren begeistert

Die U 13-Mannxchaft (Jahrgang 2006) des TuS Fleestedt hat allen Grund zur Freude. Mit einem gekonnt herausgespielten 2:1-Sieg im Finale gegen das Team des Buchholzer FC gewann die Mannschaft von Trainer Marcel Schrader den Kreismeisterschafts-Pokal. Der Wettbewerb fand in der gut besetzten NordHeide-Halle in Buchholz statt.

Spannend ging es bereits bei den der Spielen der Vorrunde zu. In der Gruppe I dominierte bereits der spätere Turniersieger TuS Fleestedt mit einer Bilanz von 7 Punkten und 10:4 Toren. Die weiteren Platzierungen: 2. Buchholzer FC II (6/6:3), 3. JSG Auetal/Brackel (4/10:7), 4. Buchholzer FC II /0/4:16). Gruppe II hatte die Mannschaft der JSG Jesteburg-Bendestorf mit dem FC Rosengarten einen hartnäckigen Widersacher. Wegen des besseren Torverhältnisses (7/4:2) belegte das Team auf dem 1. Platz. Den zweiten Rang nahm FC Rosengarten ein (4/4:2). 3. TV Welle (3/2:2), 4. TuS Fleestedt II (1/3:7). Damit waren die Spiele für die Endrunde perfekt.

Im Halbfinale behauptete sich TuS Fleestedt mit 3:1 gegen FC Rosengarten. In der zweiten Partie in diesem Wettbewerb hatte das erste Team des Buchholzer FC viel Mühe, um gegen JSG Jesteburg-Bendestorf mit 3:2 die Oberhand zu behalten. Auch in der Begegnung um Platz 3 musste sich die JSG Jesteburg-Bendestorf gegen FC Rosengarten mit 0:1 geschlagen bekennen. Im Finale zwischen TuS Fleestedt und dem Buchholzer FC erlebten die Zuschauer ein bis zum Schlusspfiff ein spannendes Spiel. Am Ende jubelten die Fleestedter Spieler und ihr zahlenmäßig großer Anhang über einen 2:1-Erfolg.

Turnierleiter Frank Dohnke, er ist Vorsitzender des Jugendausschusses im Kreisfußballverbandes, lobte im Verlauf der Siegerehrung die tolle und zudem auch faire Spielweise der acht Mannschaft, die zu dem Wettbewerb der U 13 an den Start gegangen sind. Mit berechtigtem Stolz nahm der Mannschaftsführer des TuS Fleestedt, Jason Marahrens, den Siegerpokal entgegen. Außerdem gab es für sein Team einen Futsalball sowie für jeden Spieler Goldmedaillen. Edelmetall in Silber erhielten die Akteure des im Endspiel unterlegenen Buchholzer FC. Bronzemedaillen erhielten die Spieler vom Drittplatzierten FC Rosengarten.

Die Abschlusstabelle: 1. TuS Fleestedt, 2. Buchholzer FC I, 3. FC Rosengarten, 4. JSG Jesteburg-Bendestorf, 5. JSG Auetal/Brackel, 6. TV Welle, 7. TuS Fleestedt II, 8. Buchholzer FC II. Groß war die Freude bei den Spielern der erfolgreichen Mannschaft des TuS Fleestedt als sie erfuhren, dass sie am 9. März in Rotenburg an den Spielen um die Futsal-Bezirksmeisterschaft mitspielen können.

 

Engagiert gingen die Mannschaften des TuS Fleestedt und Buchholzer FC im Endspiel um die U 13-Kreismeisterschaft zur Sache.

 

Vor dem Anpfiff zum Endspiel präsentierten sich beide Mannschaften den Zuschauern. – Unser Bild zeigt Turniersieger TuS Fleestedt (links) und die später unterlegene Mannschaft des Buchholzer FC.

 

Den Siegerpokal nahm überglücklich Fleestedts Mannschaftsführer Jason Marahrens (Mitte) vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses, Frank Dunkler (rechts) und Turnierleiter Manfred Witt vom Buchholzer FC (links) entgegen.

 

Allen Grund zur Freude hatte die U-13-Mannschaft des TuS Fleestedt über den Gewinn des Kreispokals. Die Trophäe war der Lohn für den 2:1-Endspielsieg gegen den Buchholzer FC.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.03.2019

Regionale Sponsoren