12.02.2018

Borstel/Luhdorf brillierte mit spielerischen Können

Autor / Quelle: Ulrich Balzer

Lohn für den 2:1-Finalsieg der U08 gegen SG Salzhausen/Garlstorf war der Ulrich-Balzer-Pokal

Die Mannschaft der Jugend-Fördervereins (JFV) Borstel-Luhdorf hat sich in der Tesper Sporthalle mit überzeugenden Leistungen den Ulrich-Balzer-Pokal erkämpft. Ausschlaggebend waren nicht nur der 1. Platz bei den Vorrundenspielen, sondern auch der 2:1-Erfolg im Finale gegen die spielstarke Mannschaft der SG Salzhausen/Garlstorf. Alle acht Mannschaften, die am Wettbewerb der Altersklasse U 8 (Jahrgänge 2010 und 2011), die im fairen Wettstreit in der Tesper Sporthalle um den Ulrich-Balzer-Pokal teilnahmen, haben großartige Leistungen gezeigt.

Bereits bei den Vorrundenspielen ging es spannend zu. In der Gruppe A überzeugten die beiden späteren Finalisten. Das Team vom JFV Borstel/Luhdorf kam ebenso wie die Vertretung der SG Salzhausen/Garlstorf auf fünf Punkten. Lediglich das Torverhältnis von 2:1 sprach zugunsten des JFV Borstel/Luhdorf, während die SG Salzhausen/Garlstorf in den drei Spielen der Vorrunde lediglich einen Treffer erzielten. Die weiteren Platzierungen in der Gruppe A nahmen JSG Jesteburg-Bendestorf (1:2 Tore/ 1 Punkt) und MTV Ramelsloh (0:1/1) ein.

In der Gruppe B waren es gleich drei Mannschaften, die die Vorrunde mit jeweils vier Punkten beendeten. Die Platzierungen: 1. JFV Ashausen/Scharmbeck-Pattensen (4:3 Tore/4 Punkte), 2. TSV Over-Bullenhausen (3:3/4), 3. TSV Stelle (2:3/4), 4. Buchholzer FC (0:0/3).

Somit waren die Paarungen für das Halbfinale perfekt. Der spätere Turniersieger JFV Borstel/Luhdorf benötigte im der Partie gegen TSV Over-Bullenhausen ein Siebenmeterschießen, um mit 4:2 zu gewinnen. In der zweiten Partie schaffte SG Salzhausen/Garlstorf einen mühsam herausgespielten 1:0-Erfolg gegen JFV Ashausen/Scharmbeck-Pattensen.

In der Begegnung um Platz 3 behielt die Mannschaft vom JFV Ashausen/Scharmbeck-Pattensen gegen TSV Over-Bullenhausen nach einer souverän herausgespieltem 4:0-Vorsprung, knapp mit 4:3 die Oberhand. Im Finale trumpfte JFV Borstel/Luhdorf gegen SG Salzhausen/Garlstorf noch einmal überzeugend auf und behauptete sich mit 2:1. Der Lohn für diesen Erfolg von den Schützlingen von Trainer Nico Mucke waren neben dem Ulrich-Balzer-Pokal auch Goldmedaillen für jeden Spieler. Das Team vom Turnierzweiten SG Salzhausen wurde für den 2. Platz mit Silbermedaillen belohnt. Bronze gab es für den Dritten JFV Ashausen/Scharmbeck. Das Edelmetall wurde von Kai Lehmann, Mitglied des Kreisjugendausschusses, überreicht. Die weiteren Platzierungen: 4. TSV Over-Bullenhausen, 5 JSG Jesteburg-Bendestorf, 6. TSV Stelle, 7. Buchholzer FC, 8. MTV Ramelsloh. Ein besonderes Lob im Verlauf der Siegerehrung gab es für den 18-jährigen Hallenleiter Daniel Ahrens sowie für den Schiedsrichter Maron Schröder. Er war der einzige Unparteiische während des gesamten Wettbewerbs und leitete somit alle 16 Begegnung des gesamten Turniers mit Übersicht und Können.

Viel Beifall gab es, als das Ehrenmitglied des Kreisfußballverbandes, Ulrich Balzer, den Ulrich-Balzer-Wanderpokal an den Mannschaftsführer des JFV JFV Borstel/Luhdorf, Til Monien, überreichte. Balzer war mehr als 43 Jahre lang ehrenamtlich im Vorstand des Kreisfußballverbandes als Pressewart tätig. Um seine Aufgaben zu erfüllen, legte er in dieser Zeit eine Strecke so lang wie einmal um die Erde zurück. Zudem sorgte er dafür, dass mehr als 2000 Fotos von Ereignissen im Kreisfußballverband in den verschiedenen Medien veröffentlicht wurden.

 

Kämpferisch, aber stets fair ging es im Finale zwischen Borstel/Luhdorf (im Angriff) und der SG Salzhausen/Garlstorf zu.

 

Viel Lob für alle am U8-Turnier in Tespe beteiligten Mannschaft zollte bei der Siegerehrung Ulrich Balzer, der auch seinen Pokal präsentierte.

 

Mit berechtigtem Stolz nahm der Mannschaftsführer des Siegerteams JFV Borstel/Luhdorf, Til Monien, die Trophäe von Ulrich Balzer entgegen.

 

So sehen Sieger aus! Voller Freude präsentierten die Kicker vom JFV Borstel/Luhdorf dem zahlreichen Anhang den Ulrich-Balzer-Pokal.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 10.10.2018

Regionale Sponsoren